Projekttasche Britta

Projekttasche Britta

Werbung

Hallo ihr Lieben.
Wow, wieder einmal habt ihr mich mit euren lieben Worten sprachlos gemacht. Dankeschön.
Nun mag ich euch gerne etwas zeigen, was schon seit einer Weile als Freebie im Nähratgeber online ist.
Meine Projekttasche Britta.

Was genau ist eine Projekttasche eigentlich?
Bevor ich gestrickt habe, habe ich es auch nicht gewusst. Projekttaschen sind praktische Taschen, in denen man sein aktuelles Strickprojekt aufbewahren kann. Das heißt, Wolle, Nadeln, weiteres Zubehör und eben alles, was man zum Stricken benötigt.

Schon vor 1 1/2 Jahren bin ich auf die schönen Taschen eines bekannten Herstellers gestoßen. Aber bei dem Preis habe ich mich nie getraut, mir diese zu gönnen.
Da ich aber ja nähen kann, dachte ich mir, Andrea, die kannst du auch selbst nähen.
Gesagt getan.

Das Freebie war schon lange geplant, die Tasche war gefühlt schon lange fertig, nur ich hatte irgendwie nie Lust Fotos beim Nähen zu machen und die Anleitung zu schreiben.
Wenn ich dann erst einmal angefangen habe, geht es doch alles relativ schnell und so ist Britta entstanden.

Ich hatte mir eine kleine Runde von lieben Nähfreundinnen gesucht, die ebenfalls stricken und mich bei diesem Projekt unterstützt haben.
Ohne Zwang, eben dann wenn Zeit ist.
Und was soll ich sagen, es gab nichts zu beanstanden und alle waren, bzw sind glücklich.

Britta ist als mittelgroße Tasche gedacht. Also einen großen Cardigan wird man da sicherlich nicht hinein bekommen aber Kinderkleidung und Accessoires gewiss.
Die fertige Größe beträgt ca. (B*H) 31 cm x 26 cm.

Aus welchem Material kann ich sie nähen?
Die Tasche eignet sich besonders gut aus festen Baumwollstoff für den Außenstoff. Ich habe hier zu Canvas gegriffen. Ich liebe die Haptik und Optik von diesem Stoff. Innen sind alle möglichen Webware Stoffe geeignet. Ob schlicht oder mit Muster bleibt einem selbst überlassen.

Wie kam es zu den Namen “Britta”?
Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, musste wir Anfang Februar einen ganz lieben und vor allem lebensfrohen Menschen verabschieden.
Britta war die Königin – so wurde sie auf der Arbeit liebevoll genannt. Sie war eine wirklich tolle Frau und für mich die Beste Schwägerin, die ich mir hätte wünschen können.
Sie war die Frau, die nach Hannes Tod zu mir sagte
“Andrea, euch wird dieser Verlust nicht entzweien. Ihr habt die Hummel, wie hält euch zusammen. Wir schaffen das. Wir gehen da gemeinsam durch. Du hast mir meinen Bruder näher gebracht und die Hummel liebt und braucht euch. Ihr werdet euch nicht auseinander Leben, glaubt mir. Mach dir da keine Sorgen.”

Auch wenn wir uns im Jahr nicht oft gesehen haben, hat Britta für mich auf einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Ich bin traurig, dass sie nicht mehr bei uns ist, und das ich ihr keinen Weihnachtspullover mehr stricken kann. Sie sagte vor zwei Jahren an Weihnachten, wenn ich doch jetzt stricke, hätte sie gerne einen Pullover. Ich hätte ihr den gerne gestrickt, nun ist es leider zu spät.
Aber auch wenn es dafür zu spät ist, so kann ich ihren Namen mit dieser Tasche weiter in die Welt hinaus tragen.

Ich habe in den letzten Wochen schon einige Taschen bei Instagram gesehen und wenn ich daran gedacht habe, sie sogar in meinen Highlights unter “PT Britta” abgespeichert.
So können wir uns gegenseitig Inspirieren 🙂

Wie oben bereits geschrieben findet ihr die Anleitung inklusive Schnittmuster im Nähratgeber vom Nähpark.
Der Schnitt der Tasche ist nur für private Zwecke zu verwenden. Eine gewerbliche Nutzung ist utnersagt.
Dort findet ihr übrigens auch meine ganze Testberichte zu meinen bisherigen Nähmaschinen, die ich testen durfte. Natürlich sind dort auch andere Anleitungen und Freebies zu finden.

Und zu Guter Letzt:
Meine erste Tasche, die noch etwas klein “geraten” ist, möchte ich gerne an jemanden von euch verlosen.
Wer also Interesse an diese schöne blaue Tasche hat, darf gerne kommentieren.
Eine Barauszahlung ist nicht möglich und den Versand innerhalb Deutschland übernehme ich.
Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am Mittwoch, den 25.11 um 21 Uhr!

Und wer sich gerne eine kaufen möchte 😉
Findet sie hier bei mir im Shop oder auf Etsy :-).

Liebe Grüße, Andrea

Schnitt: Projekttasche Britta
Stoffe:
Canvas von Stoff und Stil und Snaply
Leinen von Snaply oder Buttinette
weitere Materialien: Kordel von Snaply,
Kunstlederriemen ebenfalls von Snaply



2 Comments

  • Heike
    24. November 2020 6:08

    Eine bewegende Geschichte. Schön, dass Britta für Sie so in Erinnerung bleibt.
    Vielen Dank für das Freebie. Schon etwas länger will ich mir eine solche Tasche nähen, auch wenn ich gar nicht stricke. Man kann das bestimmt ganz prima auch Kabel und Nerdkram reinpacken und das dann dahin schleppen wo man‘s braucht. Kommt bei mir öfters vor.

    Ich würde mich freuen, die blaue Tasche zu gewinnen. Wenn nicht, muss ich die einfach endlich mal nähen.

    Ich wünsche eine entspannte Adventszeit.

    • FraeuleinAn
      29. November 2020 13:11

      Liebe Heike,
      vielen lieben Dank für dein Kommentar.
      Ja solche Taschen sind im allgemeinen sehr praktisch. Ich benutze sie aktuell wirklich nur für meine Stricksachen.

      Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent, Andrea

Leave a Reply