Frühlingsfrisch

Frühlingsfrisch

Werbung

Hallo ihr Lieben,
vor einigen Wochen ist dieses Set entstanden. Das erste Oberteil mit kurzem Arm, quasi bereit für schönes Wetter.
Tatsächlich hat sich das Wetter seit wenigen Tagen wieder von seiner besseren Seite gezeigt.
An unserem Hochzeitstag vergangenen Mittwoch kam dann doch noch einmal die Sonne raus und diese schlägt sich seitdem wacker.
Auch die Hummel erfreut sich sichtlich über das Wetter.

Im Kindergarten war bzw ist bereits Wochen eine große Baustelle auf dem Spielplatz und somit war dort das Spielen nicht nur vom Wetter eingeschränkt. Und zu Hause, ja da waren wir auch viel drinnen. Mir gingen da schon gerne mal die Ideen aus. Und so wurde hier länger und öfters als mir lieb ist Mario Kart gefahren. Aber hey, sie macht das richtig gut.

Das Blumenkleid

Dieses genähte Set besteht fast nur aus Schnittmusterbasteleien.
Das Kleid ist ein Moondress von from heart to needle welches ich in der vorhandenen Teilungslinie geteilt habe und das das vordere und rückwärtige Unterteil mit 15 cm vom Stoffbruch entfernt zugeschnitten habe. Dieses habe ich dann wieder auf die obere Weite eingekräuselt und angenäht. Ich mag halt gerne geraffte Sachen.
Die Leggings ist vor Monaten bereits entstanden und hat schon etwas gelitten, passte farblich aber ganz gut zum Kleid.
Ach ja das Kleid. Sie liebt es. Hätte ich erst nicht gedacht, dass sie es sooo gerne mag, aber dieses Kleid hat die anderen “Blumensachen” abgelöst :-).

Strickjacke wie gekauft – naja fast.

Ein Jäckchen durfte auch nicht fehlen. Dieses habe ich mit richtigen Knöpfen und somit Knopflöcher aus einem wunderbaren Strick genäht. Kennt ihr die Strickjacken vom Schweden? Dieser hier ist vergleichbar.
Damit der Stoff weniger “ausleiert” beim Nähen, habe ich mit Framilon in der Schulternaht gearbeitet. Framilon ist quasi ein Dauerartikel beim Nähen – jedenfalls bei mir.
Eine Applikation habe ich auch noch genähmalt und ich mag sie echt total gerne. Leider habe ich beim anschließenden bügeln mein gerafftes Rückenteil vergessen – was natürlich mit Framilon gerafft war – und somit ist eine “Bügellinie” entstanden.
Ach zur abgeänderten Jacke. Ich habe das Rückenteil einige cm gekürzt und dann einen langen Stoffstreifen zugeschnitten, auf die breite des Rückenteils gekräuselt und dann angenäht. So ist es nur hinten gekräuselt.
Ich glaube beim nächsten Mal wird es auch vorne gekräuselt. Ich mag es so wirklich sehr und die Hummel nennt das Set “das wunderschöne Kleid mit der Strickjacke wo ich so gucke”. Ja die Appli soll die Hummel darstellen.

“Taupe und blau hätte ich jetzt nicht zusammen kombiniert.”

Genau das sagte eine liebe Nähfreundin zu mir. Aber wisst ihr was? Die Farben passen so perfekt zusammen. Ich habe sie natürlich mit dem fertigen Set vom Gegenteil überzeugen können. Ich habe beide Stoffe am PC nebeneinander gehalten – also wenn man schon nicht vor Ort shoppt dann jedenfalls irgendwie passend – und ich wurde nicht enttäuscht. Toller Jersey, toller Strickstoff und farblich perfekt am harmonieren. Ich mag es :-).

Eigentlich wollte ich euch mit diesem Post etwas über die Hummel erzählen. Also ein etwas ernsteres Thema was mich aktuell doch sehr beschäftigt, aber dazu brauche ich einen klaren Kopf. Wenn also die Erkältung überstanden ist, dann werde ich den Post sicherlich gut verfassen können.
Naja und dann wurde ich menschlich sehr enttäuscht. Das hat mir meinen Tag heute wieder einmal sehr viele Tränen beschert. Gestern war es nur Wut, jetzt ist es irgendwie alles.
Vielleicht erzähle ich da irgendwann mal drüber, dann wenn die Zeit gekommen ist und ich die richtigen Wörter finde.
Bis dahin dürft ihr das Set begutachten <3

Liebe Grüße, Andrea

Schnitte:
“Moondress” (abgeändert) von fhtn*
Jacke “Kim” von Fadenkäfer*
Leggings von mml
Alles genäht in Gr. 110
“Halstuch Mayla” nach meinem Schnitt*
Stoffe:
“Feinstrick unique” in taupe,*
Jersey “
Blue Flowergarden“*
“Musselin”und Rippjersey*

* Affiliate Links

Leave a Reply