Designnähen: Kuschelfreunde

Designnähen: Kuschelfreunde

Werbung

Hallo ihr Lieben,
dieser Blogpost wird etwas kürzer als geplant. Wobei kurz im Auge des Betrachters liegen könnte.
Ich habe so viel zu sagen, aber so Recht fehlen mir die richtigen Worte.
Vieles wird oftmals falsch verstanden oder aber bringen das Wort nicht mit dem Ausdruck wider, wie man es sich wünscht.

Viele haben mir nach meinen Blogposts geschrieben, dass sie wieder einmal zu Tränen gerührt waren. Es berührt mich, aber ich möchte nicht das ihr weinen müsst.
Aber genau dann, wenn ich so eine Rückmeldung bekomme, weiß ich, dass das geschriebene Wort, mein Wort, so verstanden wurde, wie ich es meine.
Und genau dafür möchte ich euch allen Danken. Danke das ihr für meine Wörter Zeit habt, dass ihr euch die Mühe macht meine Beiträge zu lesen und darauf reagiert. Danke.

“Ein Löwe darf keine rosa Schleife haben, es ist doch ein Junge.”

Mein wunderbares Mädchen, so schlau und besserwisserisch. Manchmal wünsche ich mir weniger “Klugscheißern” ;-). Und somit seht ihr das Shirt ohne eine rosa Schleife in der Löwenmähne :-). Ihr wisst schon, männlicher Löwe ;-).
Als Natascha das Panel mit dem großen Löwen und der Blockstreifen vorgestellt hat, fand ich es direkt süß.
Wie ihr wisst, mag ich auch gerne die “untypischen” mädchenfarben. Nur weil ich den Stoff süß findet, heißt es nicht, dass ihn die Hummel mag. Ich ihr also das Foto gezeigt und sie so “Oh Mama nähst du mir was draus.” Einen Tag später wurde der Stoff bereits geliefert und ich fing an zu puzzlen wie ich was aufteile.
Der große Löwe ist auf den Blockstreifen gedruckt. Der nächste Abschnitt vom Panel beinhaltet die schmalen Streifen – die ehrlich gesagt erst vernäht gefielen.
Und der letzte Abschnitt beinhaltet die kleinen Löwenköpfe – mein Favorit zum großen.

Rosa geht immer

Vorab wollte ich den Löwen unbedingt mit dem zarten Rosa von Astrokatze vernähen. Ich liebe den Farbton und habe schon einmal ein Shirt für die Hummel genäht – welches mittlerweile leider zu klein ist. Rosa geht also irgendwie immer und ich mag die Kombi wirklich sehr.
Genäht habe ich ein Waterfall Raglan in der Größe 5 – verrückt oder? Dabei wird die Hummel erst 4. Den Schnitt liebe ich – und nähe ihn dafür eindeutig zu wenig. Ich glaube dies ist erst das 4. im Schrank? Nummer 5 ist aber auch fertig – hat die Hummel aber noch nicht gesehen.

Cord Short Mia

Die Shorts habe ich unabhängig von dem Shirt genäht aber sie passen farblich wirklich perfekt zusammen.
Aktuell wird die Short bei Juno Design Probe genäht.
Ja, eigentlich nähe ich kein Probe mehr. Das letzte Mal war für Hannes und davor eigentlich auch schon nicht mehr. Es passt zeitlich einfach nicht. Diese Short habe ich aber vor dem laufenden Probenähen genäht. Barbara hat mir den Schnitt zugeschickt und ich habe einfach genäht – und sie sitzt und passt an ihr einfach perfekt. Also ganz ohne Zeitdruck und so. Ich konnte sie nach Lust und Laune nähen und sie ist wirklich fix genäht.
Abnäher im Vorderteil, coole Schleife und aus Webware.
Hier seht ihr also die gesäumte Version von der Short Mia, die hoffentlich ganz bald für alle erscheint.
Mit Strumphose sieht sie aus so so schick aus. Ach und mit Kniestrümpfe. Wirklich Zucker. Ihr müsst euch eins von beiden einfach dazu denken. Die Hummel war nämlich anderer Meinung und wollte barfuß bleiben 🙂

Kuschelfreunde

Der Stoff ist seit Freitag bei Astrokatze im Shop zu finden. Ich durfte ihn vorab vernähen und kann wirklich ehrlich sagen, er ist so so weich und eine wunderbare Jersey Qualität. Das Panel ist drei geteilt. Großer Löwe auf Blockstreifen, kleine Streifen und die kleinen Löwenköpfe. Insgesamt ist es 55 cm hoch.

Liebe Grüße, Andrea

Schnitte:
Waterfall Raglan über Näh-Connection
Short Mia von Juno Design**

Puppenkleidung aus einem Buch (dazu demnächst mehr)
Stoffe:
Kuschelfreunde Panel von Astrokatze**
Unijersey altrosa von Astrokatze
und Bündchen in Altrosa von Astrokatze**

Cord von Nähspinne

**Material wurde mir gratis zur Verfügung gestellt. 

Leave a Reply