Ringel Layering Sweater

Ringel Layering Sweater

In Kooperation mit Glückpunkt.Shop | Werbung

Hallo ihr Lieben,

ich weiß, am Wochenende etwas zu posten ist immer so eine Sache, aber ich habe mich mittlerweile frei gemacht von dem Gedanken, an bestimmen Tagen zu posten um auf jedenfall gesehen zu werden bzw, besser gesehen zu werden durch verschiedene Linkpartys.
Nun blogge ich nur noch dann, wenn ich es schaffe und wenn so wie heute, eine Aktion wie das Sahneschnitten Wochenende ist.
Ich selbst komme auch nicht mehr so oft dazu bei vielen meiner liebsten Blogs vorbei zu kommen und gar zu bloggen. Abends, wenn ich dann im Bett liege scrolle ich aber liebend gerne durch meine Bloglovin Liste und lese den ein oder anderen Beitrag – kommentieren mit dem Handy ist aber eher mühsam, somit bleibt es beim Lesen. Und genau das versuche ich wieder mehr zu ändern. 
Ein Blog lebt ja schließlich auch durch Kommentare.

Ich möchte mich an dieser Stelle natürlich für eure lieben Kommentare, die ihr mir unter meine Posts lasst, bedanken und ich versuche immer schnell darauf zu antworten. 

Wenn ihr also eine Frage gestellt habt, einfach noch einmal zum jeweiligen Post gehen und schauen ob ich euch geantwortet habe :-).
Ich weiß aber auch, dass viele den Blog einfach nur lesen – was vollkommen okay ist – ich gehöre zur Zeit ja auch eher zu den Lesern ohne Interaktion.
Für schnelle Reaktionen liebe ich ja Instagram. Facebook geht auch, aber Instagram mag ich lieben :-D. Bei Instagram kann man zum Beispiel auch Fragen stellen, Umfragen starten usw. Das geht schnell und kostet nicht viel Zeit.
Vieles was nicht im Blog ist, hat meistens schon einen Platz auf Instagram gefunden. Schaut doch gerne mal vorbei: www.instagram.com/fraeuleinan.de
Was ich aber eigentlich sagen wollte. Den Schnitt “Layering Sweater” kennt ihr bereits aus dem Probenähen. Diese Woche habe ich der Hummel einen neuen genäht und ich bin noch etwas im Zwiespalt, ob ich ihn an ihr mag oder nicht.
Der Stoff ist wunderschön und angenehm weich, aber steht ihr die Farbe? Oder ist der Stoff einfach zu erwachsen? Ich weiß es nicht.
Die Hummel mag das neue Shirt – was schon einmal gut ist :-D.
Der Schnitt hat diese raffinierten Belege an Hals, Saum und Arm. Ich habe mich für die Belege zu diesem “Lochjersey” entschieden. Ich weiß gerade nicht genau wie er sich schimpft. Ich habe auf jedenfall noch etwas vom Jersey und das sogar in verschiedenen Farben.
Mein einziges Drama hierbei waren eigentlich die Fotos. Indoor! Ich dachte wir hätten dafür noch etwas Zeit, aber das Shirt draußen zu fotografieren wäre doch schon zu kalt gewesen. Okay, und gestern hat es in einer Tour nur geregnet.
Was vor Monaten noch mein “Fotozimmer” war ist jetzt das Kinderzimmer der Hummel geworden. Eigentlich schade, aber das Zimmer mag ich dennoch gerne 😉 Schade nur wegen den Fotos.
Also dürft ihr euch im Herbst/Winter mit diesem neuen Hintergrund zufrieden stellen *g*
Nun zur eigentlich Werbung: Dieses Wochenende ist Sahneschnitten Wochenende mit Schneiderline im Glückpunkt.Shop und somit bekommt ihr 30% auf die eBooks. 🙂
Und nun husche ich ins Wohnzimmer rüber und schneide ein paar Schnitte zu 🙂
Ich bin nämlich gerade sehr im Nährausch *g* Heute Nachts saß ich bis halb 2 an der Nähmaschine um Kurzerhand ein “Pferdeoutfit” zu nähen. Wir waren nämlich heute reiten – also die Hummel. Und was ist, meine Speicherkarte war noch im Rechner. Autsch. Das hat mich wirklich geärgert. Somit zeige ich euch das Outfit wohl ohne die perfekte Kulisse *g*.

Liebe Grüße, Andrea

Schnitt: “Layering Sweater” von Schneiderline*
genäht in Gr. 104
Stoff: “Magnolia” Jersey in blau vom Glückpunkt.Shop**
Lovely Diamands” ebenfalls vom Glückpunkt.Shop*

Verlinkt bei: Kiddikram

Der Stoff “Magnolia” wurde mir vom Glückpunkt.Shop zur Verfügung gestellt. Der Inhalt dieses Blogposts stammt ausschließlich von mir und gibt meine Meinung wieder.**

Leave a Reply