Baby Strickdecke

Baby Strickdecke

Hallo ihr Lieben
Ich hoffe euch interessiert es überhaupt, ein Projekt abseits vom Nähen.
Wenn nicht, dürft ihr diesen Blogbeitrag gekonnt ignorieren ;-).
Ich habe meine erste Babydecke gestrickt und bin wirklich mächtig stolz auf mich.

Ich habe endlich den kleinen Sohn meiner Freundin kennen gelernt.
Wie viele Gedanken ich mir seit der Geburt gemacht habe und irgendwie waren alle unbegründet.
Alle Ängste waren unbegründet.
Diese kleine Menschenseele ist da, bereichert das Leben meiner Freundin und somit auch meines.

Schenken heißt, einem anderen etwas geben, was man am liebsten selbst behalten möchte.

Ich hatte Angst, Angst in Tränen auszubrechen oder aber irgendwie Hannes “zu sehen” und ihn in den Moment noch schmerzlicher zu vermissen.
Aber da war keines dieser Gefühle. Dieses kleine Bündel Glück war da, lächelte mich an, als ich mich mit ihn unterhalten habe und es war kein “schlechtes” Gefühl in mir. Also kein Schmerz irgendwie.
Es ist das Kind meiner Freundin und nicht meins, so war immer mein Gedanke, dennoch hat es mir etwas Angst gemacht sie zu besuchen und somit auch den kleinen N. Ich habe es immer wieder gesagt wie ich mich für sie freue und das ist auch immer noch so.
Es ist kein Neid, keine Missgunst sondern ehrliche Freude.

Ich habe mich also nicht in meinen Gedanken geirrt, die ich hatte, als ich ihr das Babyset geschenkt habe. Ihr erinnert euch vielleicht an die Babyjacke samt Body und Hose?
Nun habe ich den kleinen jungen Mann kennen gelernt. Okay, einen Teil hat er geschlafen, dann gespielt und dann getrunken aber das machen die Kleinen ja.

Im Frühjahr hatte ich meiner Freundin gesagt, ich würde ihr gerne eine Decke stricken.
Es beschäftigt mich, lenkt mich ab und macht mir Freude – das stricken.
Seit Hannes Tod habe ich eigentlich nur Stirnbänder und ein paar Mützen gestrickt. Diese Decke war dann noch einmal was ganz anderes.

Es ist egal wie viel dir jemand schenkt, wenn es nicht von Herzen kommt.

Von Musterreihe zu Musterreihe war ich verliebter in mein Projekt, in die Decke. Ich habe es geliebt diese Decke zu stricken. Es fühlte sich so gut an, ein tolles Geschenk irgendwie. Eines welches vom unbezahlbaren Wert ist.
Es ist einfach ein, für mich, emotionaler Wert, der sich einfach nicht bezahlen lässt.
Die Farbe und auch die Wolle habe ich ausgesucht. Nach, sagen wir, 27 Jahren kenne ich so langsam den Geschmack meiner Freundin und wusste, ihr wird sie gefallen.
Als der kleine N dann doch etwas früher auf die Welt kam, und ich erst die Hälfte gestrickt hatte, hat mich kurz meine Motivation verlassen. Dann habe ich aber weiter gestrickt und naja, mir fehlte etwas Wolle – also musste ich welche nach ordern und habe weiter gestrickt.

Die fertige Decke dann nach all der vielen Stunden in den Händen halten zu können – unbezahlbar. Ich liebe sie.
Und ich weiß, sie wird genauso weiter geliebt.
Geliebt und in Ehre gehalten.

Der Materialwert hält sich in Grenzen – die Decke aber ist unbezahlbar.

Insgesamt habe ich 44.164 Maschen gestrickt. Das entsprach bei mir ca. 9 Knäuel Cotton Merino Wolle.
Das Muster ist ein schönes, wie ich finde, Patchworkmuster. Ein Stern und ein Teddybär und ganz schlichte Quadrate.
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie stolz ich war, als die erste Musterreihe fertig war. Hach. Es ist wirklich ein tolles Gefühl.
Und dieses Gefühl wird dann natürlich von der fertigen Decke getoppt.
Die Größe der Decke ist ca. 85 cm * 85 cm.
Den Rest habe ich zu einem Dreiecktuch verstrickt. Da ich ja erst zu wenig Wolle hatte, habe ich dann 2 Knäuel nach bestellt und somit noch ein Knäuel übrig 😉 Also gekaufte Knäuel waren 10. Die habe ich auch komplett verstrickt.
Und on top gab es noch eine kleine Wimpelkette. Genäht und nicht gestrickt, aber dafür mit einer niedlichen Applikation. Die zeige ich euch dann ein anderes Mal.

Ich bin sehr stolz auf mich. Darauf, dass ich mich getraut habe etwas größeres zu stricken und ein so wunderbares Geschenk schaffen konnte.
Aktuell habe ich eine weitere Decke angefangen. Einfach, weil es mir so viel Freude bereitet hat.

Liebe Grüße, Andrea

Strickanleitung 95187 von Stoff&Stil
Wolle: Drops Cotton Merino in der Farbe Seegrün
(Farbnummer 029)

1 Comment

  • Heike
    10. Oktober 2019 12:33

    Megaschöne Strickdecke. 💕 Ich selbst habe letzten Winter auch mit dem Stricken angefangen, aber zu mehr als ein paar Stirnbändern haben meine Strickkünste noch nicht gereicht. 🙈
    Aber ich bleibe am Ball und werde jetzt im Herbst nochmal starten.

    Liebe Grüße Heike

Leave a Reply