Mein Klimperkleines Outfit…

Mein Klimperkleines Outfit…

Werbung

… für den Mini Mann.
Schon so viele Jahre begleiten mich die Schnittmuster von Klimperklein. War das Babyshirt nicht tatsächlich der erste Schnitt, den ich für die Hummel genäht habe. In der ersten Schwangerschaft fing das Nähen von Babykleidung erst richtig an. Und seien wir ehrlich, wer ist nicht immer wieder entzückt, wie klein und niedlich die Kleidungsstücke in Größe 56 sind?!

Auf meiner Festplatte schlummern ALLE Schnitte von Klimperklein. Irgendwie gehen sie wirklich immer. Neben den EBooks Reihen sich natürlich auch die Bücher bei mir im Regal ein. Jedes Buch hat so meine persönlichen Favoriten, die einfach immer wieder gehen.

Für die Hummel ist das Trägerkleid (EBook) und die Treggings (Buch) mein absoluter Favorit. Als sie kleiner war, war es der Babyanzug. Kein Schnitt habe ich häufiger genäht.
Für den kleinen Winter Jungen ist nach diesem Outfit definitiv die Checkerhose (EBook/Buch) wieder neu entdeckt und geliebt worden. Und natürlich, wir können sie nicht weg denken, die Wendejacke (Buch).

Beide Schnitte habe ich bei der Hummel schon gerne genäht, sind jetzt aber tatsächlich in Verfessenheit geraten. Ich meine klar, es gibt so, so viele Schnittmuster und täglich kommen neue dazu, aber dann gibt es da eben seine Lieblinge, zu denen man eben immer wieder zurück kehrt.

In den letzten drei Wochen kam ich selber leider nicht wirklich zum nähen, was mir auch echt jetzt etwas fehlt, muss ich gestehen. Aber klar, es sind noch diese Woche Ferien und der kleine Mann war vor den Ferien wirklich richtig krank, also so richtig das erste Mal mit doppelseitiger Mittelohrentzündung und dicker Erkältung. Die Woche war da echt, puh, anstrengend. Wer selbst schon einmal eine Mittelohrentzündung hatte, weiß wie schmerzhaft es sein kann.
Seitdem sind die Abende/Nächte sehr sehr durchwachsen und da blieb eben mein Hobby auf der Strecke. Eins meiner Hobbys. Stricken ging zum Glück immer nebenbei. Da kann ich auch einfach mal alles liegen lassen, aber beim Nähen stört es mich, wenn ich eine Naht nicht beenden kann.
Ich wünsche mir aktuell wirklich Zeit an der Nähmaschine, wollte doch noch einiges nähen, unter anderem ein paar Kleidungsstücke für mich, aber es kommen wieder bessere Zeiten und ehrlich, das ist ein so kleines Übel, dass ich zurück stecken muss, und sollte hier definitiv nicht als Jammern gewertet werden, aber hin und wieder ist einfach der Akku leer und man benötigt etwas Zeit für sich.

Durch meine Abstinenz vom Nähen und von Schnittmustern hat man aber wieder mehr Platz für Neues im Kopf. Wieder mehr Ideen, seine Streichelstoffe umzusetzen und oder Reste zu vernähen.
Bei diesem Set habe ich ein Stoffpaket von Pawotex vernäht. Ich bin ehrlich gesagt positiv überrascht von der Qualität. Der Jersey ist so zauberhaft schlicht und lädt zum Kombinieren ein. Im Paket war der Sternen Jersey, der Katzen Jersey und die Streifen, sowie weißes Bündchen.
Kombiniert habe ich mit einem bräunlichen bzw. rostfarbenen Sweat bei der Wendejacke und bei der Leggings und beim Shirt mit grauen Bündchen zu einer Checkerhose aus einem Jeansähnlichen Stoff.
Und durch die kombinierten Farben finde ich das Set noch einmal ein Stück weit genialer.

Mit diesem Set habe ich somit auch endlich wieder einen Blogbeitrag online gestellt. Das ich noch so vieles zeigen möchte und könnte, wisst ihr ja. Tatsächlich kommt eben nicht mehr alles hier auf den Blog, sondern wird auch einfach mal nur so bei Instagram gepostet. Dort dürft ihr mir natürlich gerne folgen 😉.

Liebe Grüße, Andrea

Schnitte:
Checkerhose, Fake Wickelshirt,

Wendejacke und Leggings mit Patch von Klimperklein*
alles genäht in Gr. 74
Stoffe:
Stoffpaket von Pawotex**
Sweat in terracotta von von Engelshand*

*Bezugsquelle/Affiliate Link
**gesponsertes Material

Leave a Reply