BSR – Bernina Stich Regulator

BSR – Bernina Stich Regulator

Kooperation

Hallo ihr Lieben,
in meinem ersten Testbericht zur Bernina B570 QE habe ich euch bereits vom BSR vorgeschwärmt.

Für mich ist es DER Applikationsfuß schlecht hin. Also was der “Hüpfefuß” bei meiner vorherigen Nähmaschine war, ist es jetzt der Bernina Stich Regulator auf der Bernina B570 QE, jedenfalls um es auf die Schnelle so zu erklären.

Die Handhabung ist eigentlich ganz einfach.
Man bringt den Fuß an, steckt das kleine schwarze Kabel in die Maschine und die Nähmaschine erkennt den Fuß auf Anhieb.
Man sollte darauf achten, dass der Stecker Senkrecht eingesteckt wird. Nur so sitzt er richtig fest.

Wenn der BSR-Nähfuß nicht erkannt wird, könnte die Linse verschmutzt sein. Diese lässt sich mit einem weichen Tuch in null Komma nichts reinigen.

Wie der Name bereits verrät, handelt es sich um einen Stich Regulator.
Er reagiert auf die Bewegung des Stoffes und steuert die Geschwindigkeit der Nadeln beim Nähmalen/Freihandquilten.
Das heißt für uns, wir benötigen den Fußanlasser nicht zwingend.
Ich benutzte anstatt den Fußanlasser die Start/StopTaste.

Wichtig beim verwenden des Fußes ist natürlich der versenkte Transporteur. Ohne dies könnte man das Nähstück nicht problemlos hin und her bewegen.

Ist die Start/Stop Taste gedrückt worden, wird der BSR Modus gestartet und es leuchtet ein rotes Licht.
Durch die Bewegung des Stoffes kann nun appliziert werden.

Übrigens, wird die eingestellte Stichlänge immer beibehalten, es sei denn man deaktiviert sie.

Der BSR-Modus verfügt über 2 Modi

Im BSR1 Modus läuft die Maschine so lange weiter bis der Fußanlasser los gelassen wird, oder mit der Start/Stopp Taste gestoppt wird.

Im BSR2 Modus wird die Maschine gestoppt, sobald man aufhört den Stoff zu bewegen. Die Maschine näht, je nach Nadelposition einen weiteren Stich und stoppt dann mit der Nadelposition oben.

Voraussetzungen für den BSR-Modus ist der Anschiebetisch, der bei der Bernina B570 QE Standardmäßig vorhanden ist.
Ehrlich gesagt, ich benutzte ihn zu 99%. Es sind wirklich ganz große Ausnahmen, wenn der Anschiebetisch mal nicht montiert ist.
Ebenso soll der Kniehebel montiert sein.
Das der Transporteur versenkt werden muss ist klar, habe ich oben im Text auch schon erwähnt ;-).

Kompatibilität:
Bei der B570 QE war der BSR bereits vorhanden.
Für alle anderen, die eine Bernina Nähmaschine besitzen, und sich Gedanken zum Kauf machen aber nicht die B570 haben:
Der Stichregulator ist für wirklich viele Maschinen von Bernina kompatibel.
Einfach im Nähpark erkundigen oder im Internet auf die Seite gehen und auf “passende Modelle” klicken.
Den Link zum BSR habe ich euch unten rechts am Ende des Blogposts angefügt.

Wenn gewünscht wird, kann ich auch noch ein Video hochladen, in dem ich appliziere und dabei ohne Zeitraffer filme.
Also wenn ihr mögt :-).

Ich möchte den BSR nicht mehr missen. Es macht wirklich großen Spaß damit zu nähen und meiner Meinung wird das applizieren/nähmalen dadurch deutlich vereinfacht. Natürlich muss man die Handhabung noch üben, jedenfalls ich, aber so ist es ja in allen Bereichen der Fall.
Übung macht den Meister.

Liebe Grüße, Andrea

Nähmaschine: Bernina B570 QE
Zubehör: BSR – Bernina Stich Regulator

Link zur Maschine und zum Zubehör.

1 Comment

  • Andrea
    29. Oktober 2019 21:20

    Na jetzt habe ich riesige Lust meinen BSR auch mal zu testen. Ich hatte mich noch nicht rangetraut. Vielen Dank für deine Mühe und Liebe Grüsse!

    Andrea

Leave a Reply