30

30

Da ist er nun. Der 30. Geburtstag. Mein Geburtstag.
Feier ich ihn? Nein nicht wirklich.
Meine Familie kommt zum Essen. Mehr nicht. Und ich möchte es genau so.

Wäre mein Leben anders verlaufen, so wie ich es mir in meinem Naiven Dasein ausgemalt hatte, ja dann wäre wohl eine schöne Feier mit Freunden, Kollegen und Familie entstanden.

Mein Leben verläuft leider nicht wie in meinen Träumen. Eben so ganz und gar nicht wie gewünscht. Würde ich es tauschen wollen? Manchmal ja. Aber dann denke ich mir, dass ich nicht für einen Tag mein Leben tauschen würde. Wer weiß was mir in einem anderen Leben passieren würde?! Vielleicht wäre es noch schlimmer wie mein jetziges?
Versteht ihr was ich meine?

Das Leben ist keine Häkchenliste

Ja, ich habe mir alles anderes ausgemalt, geträumt und gewünscht. Eigentlich habe ich alles in meinem Leben mit einen Häkchen als erledigt abgehakt.
Letztes Jahr schrieb ich noch, dass alles, was ich mir immer gewünscht habe, in Erfüllung gegangen ist.

Mein Naives Ich eben.
Was Frau sich eben so ausmalt.
Mann, Haus, Kinder, Job.
Ich wollte eigentlich schon immer mit 25 Mama sein. Tatsächlich war ich es sogar. Ich bin noch 25 Jahre jung gewesen, als die Hummel zur Welt kam. Somit wurde an diesem Punkt ein virtuelles Häkchen gesetzt. Nicht so energisch gesetzt, aber gesetzt.

Zuvor hatte und habe ich natürlich auch den Mann an meiner Seite, der ebenfalls gewünscht war. Mit ihm bin ich seit 10 Jahren zusammen und seit 4 Jahren verheiratet. Die Hochzeit war noch bevor die Hummel zur Welt kam und ins eigene Haus sind wir auch noch einen Monat vor Geburt der Hummel eingezogen.
Häckchen, Häckchen, Häckchen. Mann, Haus, Hochzeit.

Ich schwebte auf einer zufriedenen Wolke. Alles lief “nach Plan” wie man es so gerne sagt.

Und dann verlief etwas nicht mehr nach Plan

Dann verlief die Geburt der Hummel nicht mehr nach Plan. Eben so gar nicht wie ich mir das ausgemalt habe. Die Häkchen konnten nicht so gesetzt werden wie gehofft. Sprich, keine Wassergeburt, keine normale Geburt. Schitte.
Aber sie kam gesund auf die Welt und das Wichtigste, sie ist bei mir, bei uns. Jetzt.
Das nächste Häkchen wäre dann nach der Hummel das zweite Wunschkind. Hannes.
Und dann war alles irgendwie zu schön um wahr zu sein.
Ich war, ich bin 2-Fach-Mama und das vor meinem 30. Geburtstag. Alles bereits “erreicht” vor meinem 29. Geburtstag. Toll. Alles perfekt. Im Kopf wurde fleißig abgehackt.
Für mich stand es irgendwie immer so fest. Ich wollte eine “junge” Mutter sein.

Die Häckchen sind gesetzt, aber anders.

Und jetzt, jetzt bin ich 30. Und alles ist nicht mehr so perfekt.
Ich bin immer noch 2-Fach-Mama, aber anders.
Der “perfekte” Altersunterschied zwischen den Kindern gibt es nicht mehr. Den hat es wohl auch nie gegeben. Schließlich ist er für jedem irgendwie anders perfekt.
Er war für uns aber da, aber jetzt gibt es ihn nicht mehr.
Meine Häkchen im Kopf verwandeln sich immer mehr in Fragen:
“Warum hatte ich diese Ansprüche?”, “Warum war mir das wichtig?”

Mein Wunsch jetzt zu meinem Geburtstag ist so klar wie noch nie.
Mein einziger Wunsch ist es, dass Hannes nicht vergessen wird.
Das die Hummel immer weiß, dass Hannes bei ihr war, dass Hannes sie geliebt hat und das sie eine perfekte große Schwester war von einem wunderbaren Bruder. Ich wünsche mir nur, dass sie ihn nicht vergisst.

Ich bin Mama, Mama von 2 wunderbaren Kindern, habe einen Mann der mich liebt wie ich bin, habe Freunde um mich herum die nicht immer hier sind, aber die für mich da sind, wenn ich sie brauche.
Ich habe eine Familie die mich, uns liebt. Ein Dach über den Kopf und einen Job den ich liebe.
Die Häckchen sind gesetzt, aber anders.
Unser Leben ist anders als wir es uns ausgemalt haben.
Mein Leben habe ich mir so nicht gewünscht aber nun lebe ich es, so gut ich kann.
Ich bin hier und mache weiter. Jeden Tag.

Und da ich für diesen Blogpost irgendwie Fotos von mir habe, habe ich diese vom April ausgegraben. Den Stoff gibt es aktuell glaube ich gar nicht mehr. Entschuldigt.
Liebe Grüße, Andrea

Schnitt:
Plum von FeeFee
Stoff: von Astrokatze

weiteres Material:
Band von Wunderpop

4 Comments

  • Miri Mend
    31. August 2019 8:38

    Ich lasse dir einfach ein Herz da, denn mehr braucht man dazu nicht hinzuzufügen denke ich

    ❤️

  • Ani
    31. August 2019 23:44

    So ähnlich geht es mir mit meinem vor 1.5 Jahren verstorben Bruder (17Jahre, ohne Vorwarnung, Zack weg, Herzmuskelentzündung)
    Ich will ihn nicht vergessen aber ich sehe wie um mich rum alle es tun. Meine Tochter kennt ihren Onkel schon nicht mehr und mein neues Baby wird ihn gar nicht kennen. Wenn mich Leute fragen wieviele Gedchwister ich habe, überlege ich immer ob ich ihn noch mitzählen darf…
    Oft denk ich auch unser Leben war wohl zu perfekt also insgesamt in der Familie aber das kann es doch nicht sein….
    Lg Ani

  • astrid_133
    1. September 2019 0:14

    Liebe Andrea, ich wünsche dir zu dem runden Geburtstag alles, alles Gute. So wie du es machst, ist es richtig! Wo steht geschrieben, das du den 30. Geburtstag feiern musst. Mir war nur wichtig, das ich früher heirate und Kinder habe werde als meine Mama. Und Hochzeit und einmal noch in Urlaub fahren bevor ein Kind kommt. Am letzten Urlaubstag direkt auf Ansage schwanger geworden. Eine tolle Schwangerschaft gehabt bis zur 32. Woche und dann plõtzlich waren wir verwaiste Eltern von unserer Tochter Alicia. Erst 19 Monate später kam das Glück wieder zu uns und bescherte uns einen Sohn. 3 Monate vor unserem 30. Geburtstag. Was ich damit ausdrücken wollte, ist, das du sicher auch wieder einen Geburtstag feiern wirst der anders ist wie dein Heutiger. Du bist die Bestimmerin. Und wir haben unsere Alicia nicht vergessen, wie ihr euren Hannes nicht vergessen werdet, weil wir in einer Zeit leben, wo wir darüber sprechen können! Drück dich! 💞😘🙋

  • Anni
    1. September 2019 8:20

    Liebe An,
    das ist ein sehr schöner Beitrag. Ja, das mit den Häkchen ist so eine Sache. Und dass das Leben seine eigenen Geschichten schreibt, die wie bei dir so gar nicht nach Plan verlaufen, eine andere. Und eine nicht so schöne. Euer Hannes wird ganz bestimmt nicht vergessen, ihr tragt ihn in euren Herzen und auch die Hummel wird das sicherlich so tun. Ich wünsche dir und den deinen viel Kraft für die dunklen Momenten im Leben und viel Zuversicht, dass die Sonne über euch leuchtet und dass es euch gemeinsam gut geht.
    Alles alles Liebe, auch und vor allem zu deinem 30. Geburtstag, und alles alles Gute
    Anni

Leave a Reply