Happy Birthday große Maus

Happy Birthday große Maus

Da war also der Tag, der 4. Geburtstag. So lange hat sie schon darauf hingefiebert und nun ist sie sogar schon über eine Woche 4 Jahre alt.
Ihr großer Tag, der 25.06., ihr Geburtstag. Ja es war ihr Tag.

Montag Abend habe ich den Geburtstagskuchen gebacken und das Wohnzimmer geschmückt. Die Helium 4 hing an ihrem kleinen Stuhl und die Geschenke, der Kuchen und der Geburtstagszug waren platziert.
Im Wohnzimmer verteilt lagen zahlreiche Luftballons.
Alles schön und bunt und eben wie man mein kleines Mädchen glücklich machen kann.

“Ich wünsche mir, dass ihr zu meinem Geburtstag kommt und gratuliert.”

Ihr größter Wunsch war es, dass wir alle da sind und gratulieren. Oh du mein perfektes Mädchen. Mir wird immer noch ganz warm um Herz wenn ich unsere Gespräche vor ihrem großen Tag ins Gedächtnis zurück rufe.
Ich immer wieder “Und was können wir dir schenken?”
Ja, da musste sie tatsächlich länger überlegen. Irgendwann hatte sie dann doch ein Wunsch, ein Puppenbuggy für ihre “Zwillinge”, also für ihre beiden Puppen.
Den durfte sie sich selbst aussuchen und wurde ins Haus geliefert 😉 und von Oma und Opa verschenkt.
Da wir nicht recht wussten, was wir ihr schenken können, haben wir uns für Wieso Weshalb Warum Bücher entschieden und den Tip Toi Stift. Bücher gab es auch von der anderen Oma und von Freunden sowie Seifenblasen und Schickgedöns für Mädchen. Sie hatte ihren perfekten Tag.

Vormittags wurde im Kindergarten gefeiert und nachmittags kamen die Verwandten zum Gratulieren.
Vergangenen Dienstag war es hier schön warm mit 36°C, da ließ es sich im Garten mit Wasserspritzpistolen und Planschbecken gut aushalten.
Als Kuchen hatte ich den Tag vorher ja bereits ihren Geburtstagskuchen gebacken. Eine 4, ausgeschnitten aus einem Blech Zitronenkuchen ;-). Den hatte sie sich ja gewünscht.
Für die Erwachsenen gab es noch einen Erdbeerkuchen, Apfelkuchen und Käsekuchen. Alles was übrig blieb wurde eingefroren, quasi für den Notfall.

Kindergeburtstag

Vergangenen Sonntag haben wir dann auch den Kindergeburtstag gefeiert. Die Hummel durfte sich vier Kinder einladen. Insgesamt waren es dann 6 Kinder. Ja wer rechnen kann fragt sich jetzt, wo kommt denn das 6. Kind her.
Wir hatten wundervollen Besuch aus Berlin von Familie Modage und die kleine Maus durfte natürlich mit feiern 🙂
Die Einladungskarte kam noch gerade rechtzeitig an bevor sie in Berlin mit dem Auto zu uns gefahren sind.

Im nächsten Jahr würde ich den Geburtstag zeitlich wahrscheinlich etwas kürzer halten, 4 Stunden sind ja doch lang, aber die Mädels und der eine Junge haben so toll miteinander gespielt.
Es wurde eine Schatzsuche gemacht, gehört ja schließlich zum Piratenthema dazu, dann wurde geplanscht, mit Wasserbomben geworfen, und und und.
Ich habe sogar noch ein paar Lieder mit den Kids getanzt.

Tage vorher habe ich für das Piratenthema schon fleißig gebastelt. Dank Katrin habe ich sogar Hilfe bekommen.
Jetzt im Nachhinein habe ich mehr für mich gemacht als für die Kinder. Die haben es wahrscheinlich nicht so wichtig empfunden, aber ich wollte es irgendwie schön haben.
Das Etagere wird auf jedenfall sorgsam weg geräumt um es erneut verwenden zu können. Muss ja nur ein anderes Gesicht und andere Haare drauf 😉

Anstrengend schön.

Am Montag ist unser Besuch wieder abgereist und eigentlich wollte ich die Hummel den Tag noch zu Hause lassen. Aber sie wollte gerne in den Kindergarten.
Mittags habe ich sie dann abgeholt damit sie ganz viel Mamazeit nachholen kann. Schließlich war ja immer irgendwie was los.
Im Kindergarten wollten die Mädels am liebsten auch mit und mit. Somit muss der Geburtstag wohl gefallen haben.
Wir haben Montag nachmittag also ganz entspannt ihre Geschenke ausprobiert, Paw Patrol geguckt und gekuschelt.
Und tatsächlich ist sie nachmittags auf dem Sofa eingeschlafen, das passiert ja wirklich nicht oft.

Es waren wirklich sehr schöne Tage, aber auch anstrengende.
Aber er war wirklich schön. Ich wiederhole mich ;-).
Und die Hummel hatte einen tollen Geburtstag und hat sich dafür mehrmals bedankt.

Das Geburtstagskleid

Wie jedes Jahr wollte ich auch in diesem Jahr ein Geburtstagsoutfit nähen. Eins mit einer Applikation die nur für sie ist. Also eine Applikation nach keiner Vorlage.
Schon Wochen vorher hatte ich die Idee Hannes mit einfließen zu lassen und natürlich Gerry, unseren Kater. So recht wusste ich nicht wie und ob usw.
Im Hinterkopf hatte ich immer den Gedanken, ob es vielleicht verwerflich sei. Es ist ja ihr Geburtstag und Hannes ist eben nicht hier. Für mich gehörte er aber dieses eine Mal genau da hin. Auf ihr Kleid. So wie er eigentlich auch hier bei uns sein sollte.
Auf Instagram hatte ich die Applikation bereits gezeigt und mit so viel Resonanz nicht gerechnet. Ich bin immer noch sprachlos.
Für mich ist es meine beste Applikation. Persönlicher denn je und mit so viel Bedeutung. Eben die Beste die ich je gemacht habe. Sie ist einfach perfekt geworden.

Auch wenn das Kleid nicht an ihrem Geburtstag fertig war, so ist es dennoch IHR Geburtstagskleid.
Gezeichnet habe ich es einen Abend nach ihrem Geburtstag und das Kleid den Tag drauf genäht. Eben etwas zu spät aber dafür eben perfekt. Für mich perfekt.
Eigentlich wollte ich die Zeichnung von hinten machen. Also das beide nebeneinander sind. Dann hat mich Melissa von Missichen aber auf die Idee gebracht, es doch so zu machen wie auf meinem Handy. Also das Hannes in ihrem Schoß sitzt. Und das habe ich versucht und ja es ist so geworden wie es hätte sein sollen.
Ich hätte mir natürlich gewünscht, wenn sie es an ihrem Kindergeburtstag am Sonntag getragen hätte, aber sie hat sich für das Kleid aus dem Moin Leni Stoff entschieden. Fotos durfte ich dennoch machen um euch heute das Kleid zu zeigen.
Und was soll ich sagen, ich liebe es an ihr. Dadurch das die Haut der Hummel schon etwas Farbe bekommen hat, sieht das Kleid einfach nur schön aus, wie ich finde.
Beim nächsten Mal würde ich einiges anders nähen, als beschrieben, aber ich mag den Schnitt sehr :-).

Liebe Grüße, Andrea

Schnitt:
“Goldmariechen” von Fred von Soho
genäht in Gr. 110
Stoff:
Leinen in hellbeige melange von Snaply
weiteres Material:
Schrägband und Wäschespitze


Die Piratin ist aus dem Bastelbuch mit der Maus, die passenden Einladungskarten habe ich auch daraus. Davon habe ich leider kein Foto.

selbst bezahlt|unbeauftragte Werbung

2 Comments

  • Manuela
    4. Juli 2019 20:31

    So ein tolles Kleid und die Appli ist wunderschön! So liebevoll gestaltet – wahnsinn! Ich freu mich sehr, dass deine Maus einen wunderschönen Geburtstag hatte und auch du klingst so, als hättest du ihn zumindest teilweise auch ein bisschen genießen können?!

    • FraeuleinAn
      5. Juli 2019 10:47

      Dankeschön liebe Manuela.
      Ja ich konnte beide Tage, den Geburtstag und die Feier mit den Kindern, genießen.
      Für mich innerlich Stress, also emotional, aber da müssen wir durch und die Hummel hatte ihre tollen Tage und das ist so wichtig.
      Mir ist es einfach ein Grundbedürfnis, dass es ihr gut geht. Das sie Kind sein darf und sich feiern darf. <3

Leave a Reply