Trägerkleid mit Engelsshirt

Trägerkleid mit Engelsshirt

Hallo ihr Lieben 🙂

Ich versuche positiv zu bleiben, was bleibt uns auch anderes übrig?!
Egal was kommt, wir können nur an den Aufgaben wachsen. 
Das Thema worum sich alles dreht, stimmt mich mittlerweile schon ängstlich – klar, wer hätte gedacht, dass es so kommen wird.
Man hört von Ausgangssperren, usw. Wahnsinn was der Coronavirus für Ausmaße annimmt. 
Jeder sollte dieses Thema ernst nehmen und darauf hören was empfohlen wird!
Ja, mir macht der Zustand Angst, aber ach müde. 

Und damit wir uns jetzt eher an die schönen Dinge und Momente erfreuen, komme ich mit einem Dezember Outfit daher. 
Dieses Set ist peu a peu entstanden. Jeden Abend ein, zwei Nähte. Ich habe es wirklich genossen — jede Naht, jeder Handgriff war pure Freude. Die Knöpfe der Träger habe ich mit etwas Schweiß auf der Stirn angebracht und die seitlichen Knöpfe mit Vorfreude auf das fertige Kleidungsstück. Ich bin so froh noch vier passende Knöpfe zum Bronze/Kupfer Verschluss im örtlichen Stoffgeschäft gefunden zu haben. Es, das Trägerkleid, ist für mich perfekt geworden.

Für mich stand schon seit letztem September fest, ich möchte der Hummel ein Trägerkleid aus Jeans nähen. Den passenden Stoff habe ich bei Buttinette gekauft. Es war ein absoluter Glücksgriff.
Geplant war das Kleid mit Rüsche am Träger, dies habe ich leider dezent vergessen. Den Träger habe ich aber, entgegen der Anleitung verlängert. Eben das ich ihn verstellen kann und es mehr nach Latz aussieht. 

Den passenden Stoff für das Shirt habe ich bei Stoff & Stil im Oktober direkt in der Filiale gefunden. Und da ich die Rüsche am Träger vergessen habe, habe ich mir einfach eine an das Shirt gebastelt. Die Hummel nennt das Shirt liebevoll „Engelsshirt“ — weil es doch Flügel hat 🥰

Auch wenn jetzt der Frühling mit kleinen Schritten auf uns zu kommt, so möchte ich euch das Set nicht vorenthalten. 
Ich habe noch ein weiteres Set, welches aufgrund des Stoffdesign wohl eher in den Winter passt, aber das zeige ich euch auch bald. Also bestenfalls bevor ich euch einige luftigere Kleidungsstücke zeige. 

Die Hummel hatte dieses Outfit, so wie ich es euch heute auf den Fotos zeige, am 2. Weihnachtsfeiertag getragen. Und oh man. Ich war und bin stolz auf sie. Und auf mich, dass ich ihr so hübsche Kleidungsstücke geben kann.
Ich mag mich nicht selbst loben, aber ich habe mir das Set genauso an ihr vorgestellt – und ich finde ihr steht das Latzkleid ausgesprochen gut.

Habt einen schönen Abend,
liebe Grüße, Andrea

Schnitte: Trägerkleid von Stoff und Stil (63051-10)
Leggings aus dem Buch von Klimperklein
beides genäht in Gr. 110),
“Immergrün Shirt” mit gebastelter Rüsche von Firlefanz
genäht in Gr. 116

Stoffe:
Jeans in grau von Buttinette*
Baumwolljersey mit Tiermotiv von Stoff&Stil
Rippensweat aus dem örtlichen Stoffgeschäft

weiteres Material:
Overall Trägerset von Stoff&Stil,
weitere Knöpfe aus dem Stoffgeschäft

*Affiliate Link

1 Comment

  • Anni
    21. März 2020 19:23

    Haaaaammer! Ganz ganz toll, ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.
    Liebe Grüße
    Anni

Leave a Reply