Taufkleid der Zaubermaus

Vor gut drei Wochen haben wir unsere Zaubermaus Taufen lassen.
Genau einen Tag nach ihren 1. Geburtstag – ganz praktisch eigentlich, somit wurde alles an einem Tag gefeiert :-).
Das ich ihr ein Taufkleid gerne selbst nähen wollte, stand von Anfang an fest. Letztes Jahr habe ich in einer Facebookgruppe ein wunderschönes Taufkleid gesehen. Genau so, sollte das Kleid von meiner Maus auch aussehen – somit musste ich natürlich sofort das Schnittmuster kaufen.
Im Stoffgeschäft war es gar nicht so einfach, Stoffe zu finden, die miteinander harmonieren und dann noch eine Spitze passend zu den Stoffen zu finden. Ich hatte drei verschiedene Farbtöne an Spitze herausgesucht. Dann jeweils einen Viskose und einen passenden Jersey.

Ich hatte mir vorab in den Kopf gesetzt, dass Oberteil des Kleides aus Jersey zu nähen, damit es bequemer zu tragen ist. Gar nicht so einfach einen passenden Viskose und Jersey zu finden.
Letztendlich  fiel meine Entscheidung auf weiß und pink – gar nicht so abwegig, schließlich mag ich die Farben. 
Ich hatte etwas Angst, dass die Spitze “altbacken” aussehen würde, aber wie kann so etwas schönes altmodisch aussehen?! 
Das Nähen des Kleides habe ich auf zwei Tage aufgeteilt. Nachdem das obere Teil des Kleides mich einige nerven gekostet hat, da ich einfach auf den Schlauch stand, und ich schon 6x aufgetrennt hatte, habe ich mich für’s Bett entschieden. 
Welch eine Weise Entscheidung ;-). Nächsten Tag hat mein Mann mir etwas Nähzeit eingeräumt und ich konnte ein für mich sehr schönes Taufkleid fertig stellen. 
Hier und da gibt es ein paar Schönheitsfehler, aber ich bin sehr stolz auf mich :-). Seien wir mal ehrlich, wir sind selbst oftmals zu streng zu unseren genähten Kleidungsstücken und Freunde und Familie würden dies und jenes gar nicht sehen – es sei denn, man spricht es direkt an.
Das Kleid wird jetzt schön im Schrank aufbewahrt und darf vielleicht irgendwann noch einmal zum Einsatz kommen?! 🙂 Hach, ich bin verliebt in dieses Kleid und in meine Maus. Sie verzaubert uns wirklich täglich.
Liebe Grüße, Andrea
Schnitt: “Mädchenkleid Sunny” von Kullaloo*
in der kurzen Version und leicht abgewandelt 
Stoff: Viskose in pink*, Jersey in pink* und weiß*,weiße Spitze
Material. Jersey Druckknöpfe*,
Blümchenborte

8 Comments

  • Pe-Twin-kel
    19. Juli 2016 5:10

    Das Kleid ist superschön geworden, schön, vorallem weil es nicht ganz weiss ist.
    Lieben Gruß,
    Petra

    • FraeuleinAn
      20. Juli 2016 20:04

      Dankeschön Petra 🙂

  • JUJAs Nadel-Wald
    19. Juli 2016 19:11

    Ein sehr schönes Taufkleid und nicht so überkandidelt, was man zu solche Anlässen kaufen kann. Manchmal wäre es schön, wenn es mehr Gelegenheiten gäbe, so tolle Kleider auch anzuziehen. Vielleicht steht ja noch ein Geburtstag oder eine Hochzeit an:)
    VG Julia

    • FraeuleinAn
      20. Juli 2016 20:01

      Hallo Julia,
      ja meine Cousine heiratet im September, vielleicht bekommen wir dann doch noch einmal die Möglichkeit unserer Tochter das Kleid anzuziehen 🙂

  • Barbara R.
    20. Juli 2016 16:31

    Sehr toll geworden. herzlichen Glückwunsch.L.G.

    • FraeuleinAn
      20. Juli 2016 20:04

      Dankeschön Barbara 🙂

  • Lynaed
    23. Juli 2016 12:22

    Oh, ist das aber süß und gar nicht altbacken! Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Feier.

    Liebe Grüße
    Lyn

  • Anonym
    10. August 2016 12:17

    Wunderwunderschön.

    Herzlich Zwirbeline

Leave a Reply