Fuchsset: Little Joel trifft auf Linja

Hallo ihr Lieben,
vor einigen Wochen ist in meinem Nähzimmer ein niedlicher Pulli entstanden. Die Mama des kleinen Helden hat ihn mit Hilfe von mir genäht und ich finde er ist richtig klasse geworden.

Passend dazu habe ich kurz vor Weihnachten noch eine Hose genäht. Klar, dass der kleine Held an Weihnachten ganz besonders aussehen sollte ;).
Ich hätte euch gerne Tragebilder gegeben, aber diese waren bislang nicht möglich und mittlerweile ist der Pulli schon etwas kurz geworden. Aber ich ich habe zumindestens den kleinen Mann einmal im Fuchspulli gesehen.
Kann ja keiner ahnen, dass so ein kleiner Junge so schnell und viel wächst ;).
Achtet bitte nicht auf die Fussel bei der Hose. Schwarz zieht sie quasi an.
Wie auch schon bei der Linja für meine Maus habe ich hier eine geflochtene Kordel mit eingenäht.

Insgesamt war ich an dieser Hose richtig mutig und habe mit der Coverlock die Kniepatches angenäht sowie die Taschen abgesteppt. Richtig klasse, wenn erst einmal alles richtig eingestellt ist 🙂



Liebe Grüße, Andrea

Schnitt: “Little Joel” von Mialuna*
Linja” von Din.Din Handmade*
Verlinkt bei: Sew Mini, Handmade on Tuesday,
Meertje, Made 4 Boys

4 Comments

  • stjaerna.
    13. Februar 2016 9:14

    Oh den Schnitt vom Oberteil hab ich schon öfter bewundert – vielleicht sollte ich ihn mir doch irgendwann mal zulegen! Die Sachen sehen toll aus 🙂
    Viele Grüße, Kathrin

    • FraeuleinAn
      13. Februar 2016 15:24

      Ja der Schnitt ist wirklich toll. Ich habe bisher leider nur diese Version genäht, aber geplant ist auch eine Mädchenversion 😉 Aber die liebe Zeit ist immer knapp.

  • DerBuchlingStricktAuch
    13. Februar 2016 21:40

    So lieb, wie der Fuchs aus der Hosentasche spickelt! *mag*
    Herzlicher Gruß
    Carmen

  • JanaKnöpfchen
    26. Februar 2016 7:41

    Hallo Andrea,
    ein süßes Shirt ist da entstanden und toll, dass du der Mama geholfen hast. Die Hose ist auch klasse geworden, eine richtig schöne Kombination.
    liebe Grüße
    Jana

Leave a Reply